„Hi, Diego!“

„Hi, Amigo!“

„Der Professor hat mich kürzlich gelobt. Er war froh, dass ich dank seiner Lektionen so schnell Fortschritte mache.“

„Du machst Fortschritte dank der Lektionen des Professors?! Na sicher! Ist ihm nicht klar, wie lustig das ist?“

„Naja, egal. Ich habe heute etwas Interessantes für dich. Ich werde dir beibringen, wie man das einfachste (oder kleinste) Programm schreibt. Das ist ganz einfach. Ein Minimalprogramm besteht aus einer Klasse und enthält eine Methode: main(). Das sieht dann so aus.“

Das einfachste Programm
public class HauptKlasse
{
    public static void main(String[] args)
    {
        System.out.println("Du kannst mich an meinem glänzenden rückwärtigen Metallantrieb lecken!");
    }
}

„Das kenne ich schon, alles klar.“

„Natürlich braucht niemand solche Programme. Je komplizierter das von einem Programm gelöste Problem ist, desto cooler ist das Programm. Deshalb bestehen Programme normalerweise aus Tausenden von Klassen.“

„Ein durchschnittliches Programm wird von einem Team von zehn Leuten in einem Zeitraum von 2-3 Jahre geschrieben.“

„Wann würde man dann von einem großen Programm sprechen?“

„Vielleicht, wenn ein Team aus 100 Leuten 5 Jahre daran arbeitet.“

„500 Menschenjahre? Oh, Wahnsinn!“

„Ja. Java ist eine der besten Programmiersprachen, um große und sehr große Programme zu schreiben.“

„Ich traue mich gar nicht zu fragen, was ein ‚sehr großes‘ Programm ist.“

„Sehr gut! Du lernst schnell.“

„Programmierer erkannten schnell, dass es schwierig ist, sich in Tausenden von Klassen zurechtzufinden. Sie haben sich spezielle Programme ausgedacht, die den Prozess des Schreibens von Programmen erheblich beschleunigen. Je größer das Programm, das du schreibst, desto klarer werden die Vorteile.“

„Also haben sich die Programmierer ein Programm ausgedacht, um Programme zu schreiben?“

„Ja. Warum so überrascht? Ein Programm ist vor allem ein Werkzeug zur Automatisierung von Routineaufgaben. Wenn du ein paar Jahre lang Code geschrieben hast, wirst du feststellen, dass es eine große Zahl solcher Aufgaben gibt.“

„Ein Programm zur Erstellung von Programmen wird als Integrated Development Environment (IDE) oder Integrierte Entwicklungsumgebung bezeichnet.

Heute wirst du eine von ihnen kennenlernen.

Nein, heute wirst du die beste von ihnen kennenlernen! Sie heißt IntelliJ IDEA und wird dir sicher viele Jahre eine treue Begleiterin sein. Sie ist wie eine erfahrenere Freundin, der immer Hinweise und Hilfe parat hat.“

„Das ist ja faszinierend!“

„Wenn du deine Programme nicht in Word schreiben willst, dann brauchst du eine gute Entwicklungsumgebung, oder? Wir Roboter bevorzugen die IntelliJ IDEA Community Edition. Lade die aktuelle Version herunter und installiere sie.“

Tipp 1
IntelliJ IDEA bei Google finden

Tipp 2
Download-Seite für IntelliJ IDEA

Tipp 3

„Du musst auch ein Java Development Kit (JDK) installieren. Ein JDK ist ein Kit für Java-Entwickler, das von den Gründern der Java-Plattform entwickelt wurde. Es enthält eine virtuelle Java-Maschine, einen Java-Compiler und vieles mehr, was ein erfahrener Java-Entwickler häufig benötigt.“

„Was ist falsch daran, wie ich Programme geschrieben habe – über die Website?“

„Das ist praktisch für kleine Programme, aber große Programme sollte man besser in IntelliJ IDEA schreiben. Wir bereiten dich darauf vor, ein professioneller Programmierer zu werden. Je schneller du diese Tools beherrschst, desto besser. Keine Angst. Dieses Programm wurde entwickelt, um dein Leben einfacher und nicht schwieriger zu machen. Du wirst dich schnell eingewöhnen. Bald wirst du nur noch damit arbeiten wollen.“

„Wenn du lernen willst, wie man Programme schreibt, musst du Programme schreiben. Installiere dazu IntelliJ IDEA und ein JDK auf deinem Computer. Lade die neueste Version (JDK 8) herunter und installiere sie.“

Tipp 1
Java JDK bei Google finden

Tipp 2
Download-Seite für JDK 8

Tipp 3

  1. Klicke auf „Lizenzvereinbarung akzeptieren“
  2. Wähle jdk-8u181-windows-x64.exe aus, wenn du ein 64-Bit-Windows nutzt
  3. Wähle jdk-8u181-windows-x586.exe aus, wenn du ein 32-Bit-Windows nutzt
  4. Wenn du Linux nutzt, weißt du, was du tun musst

Tipp 4

„Lass uns die Theorie mit einer Übung festigen.“

undefined
1
Aufgabe
Java Syntax, Level 3, Lektion 1
Gesperrt
Teilen ist gut
Wie ein bekanntes Pantoffeltierchen einmal sagte: „Teilen ist gut“. Höhere Lebensformen (wenn auch nicht alle) werden durch diese Weisheit vereint, einschließlich der höchsten Lebensform: Programmierer. Lass uns eine Methode schreiben, um eine Zahl durch eine andere zu teilen. Wir nennen sie div, und wir zeigen das Ergebnis der Division an.